Bodenleger*in

Quelle: stockcentral/envato
Bodenleger*in2019-09-20T08:39:07+01:00

Project Description

Arbeitsgebiet

Du kümmerst dich um jemanden, der ständig mit Füßen getreten wird. Die Rede ist vom Fußboden,  ob Teppichboden, Linoleum, Laminat oder Fertigparkett. Als Bodenleger richtest du dich dabei nach dem Geschmack der künftigen Nutzer. Auch kann der Boden ganz unterschiedliche Zwecke erfüllen. Er trägt eine Familie in ihrem Wohnzimmer, gibt den Untergrund für anspruchsvollen Fußball in der Sporthalle oder hält sogar den schweren Bedingungen eines Industriebetriebs stand.

Berufliche Fähigkeiten

Damit der jeweilige Untergrund eine stabile Angelegenheit ist und dazu noch gut aussieht, weißt du, wie der Boden vorzubehandeln ist. Mit deiner Ausbildung kannst du auch entscheiden, welche Verlegetechnik die beste für den jeweiligen Fall ist. Die Vielfalt von Materialien, Designs und Funktionen sorgt für Abwechslung. Auf der Baustelle arbeitest du eigenständig. Du solltest aber zugleich das Team im Blick haben, denn mit anderen Handwerkern arbeitest du eng zusammen.
Zu den Aufgaben eines Bodenlegers gehört auch, Kunden zu beraten. Du solltest daher gut mit Menschen umgehen können und dich Materialeigenschaften auskennen.

Ausbildungsinhalte

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit sowie Umweltschutz
  • Umgang mit Informations- und Kommunikationstechniken
  • Vorbereiten von Arbeitsabläufen, Auswerten von Informationen, Arbeiten im Team
  • Anfertigen und Anwenden von technischen Unterlagen, Durchführen von Messungen
  • Vorbereiten, Einrichten, Sichern und Räumen von Arbeitsplätzen
  • Handhaben und Warten von Werkzeugen, Geräten, Maschinen und technischen Einrichtungen
  • Be- und Verarbeiten von Werk- und Hilfsstoffen
  • Prüfen der Verlegebedingungen, Herstellen von Untergründen
  • Gestalten und Verlegen von textilen und elastischen Bodenbelägen
  • Verlegen von Fertigparkett und Schichtwerkstoffen
  • Behandeln von Oberflächen; Be- und Verarbeiten von Profilen
  • Durchführen von Instandhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten
  • Qualitätssichernde Maßnahmen, Kundenorientierung

Die Ausbildung schließt mit einer Abschlussprüfung ab.

Quelle: www.handwerk.de

Offene Ausbildungsstellen

21. August 2020

Azubi (m/w/d) Bodenleger für 2021

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Aufgaben und Tätigkeiten kompakt: Bodenleger/innen statten Räume mit Teppich-, Linoleum-, PVC- und Korkböden oder Belägen aus anderem Material wie Laminat oder Fertigparkett aus.

Reichenberg, Unterfranken | RENOS GmbH & Co.KG | Freitag, 21. August 2020