Project Description

Arbeitsgebiet

Buchhändler kaufen, präsentieren und verkaufen Bücher, Zeitschriften und elektronische bzw. digitale Medien. Dabei beraten sie Kunden und recherchieren Kundenwünsche in entsprechenden Verzeichnissen. Zugleich beobachten sie den Markt, entwickeln Marketingkonzepte und übernehmen sie Aufgaben im Rechnungswesen. Sie erstellen zum Beispiel Kalkulationen und wickeln Zahlungsvorgänge ab.
Die einzelnen Aufgaben unterscheiden sich je nach Arbeitsbereich:

Im Sortimentsbuchhandel kommen die Einkaufsplanung, die Produktpräsentation im Laden oder im Onlineshop sowie die Pflege des Lagerbestands dazu.

Buchhändler, die in Verlagen arbeiten, entwickeln ihrerseits zusammen mit Autoren oder Herausgebern bestimmte Projekte. Sie wirken an der Programmplanung mit und betreuen die Gestaltung und Herstellung der unterschiedlichen Medien. Zudem informieren und beliefern sie den Handel oder handeln mit Lizenzen.

In Antiquariaten kaufen oder ersteigern Buchhändler/innen antiquarische Druckerzeugnisse, z.B. auf Auktionen. Sie lagern die Ware ein und verkaufen sie weiter.

Im Zwischenbuchhandel bestellen sie Bücher sowie elektronische Medien und lagern sie ein, um sie dann an den Sortimentsbuchhandel zu verkaufen. Sie nehmen Bestellungen von Buchhandlungen entgegen und organisieren die Lieferung.

Berufliche Fähigkeiten

  • Anwenden fachbezogener Bibliographien und Nachschlagesysteme
  • Nutzen gewonnener Informationen im Kundenservice
  • Zusammenstellen und Präsentieren eines marktorientierten Sortiments
  • Beraten von Kunden über Literatur und Fachliteratur
  • Verkaufen von Büchern, Zeitschriften sowie sonstigen Medien in gedruckter und digitaler Form
  • Umsetzen des kulturpolitischen Auftrags
  • Anwenden von Warenwirtschaftssystemen und Umsetzen von Konzepten der Lagerlogistik
  • Bestellen und Einkaufen unter betriebswirtschaftlichen Aspekten
  • Auswerten von Kennziffern und Statistiken für die Erfolgskontrolle und Aufbereiten der Ergebnisse
  • Steuerung und Kontrolle buchhändlerischer Prozesse
  • Nutzen verschiedener Vertriebswege
  • Beobachten des Marktes, Entwickeln und Umsetzen von Marketingkonzepten
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen
  • Anwenden von branchenspezifischen Informations- und Kommunikationstechniken in der Geschäftsabwicklung — team-, erfolgs- und kundenorientiertes Arbeiten und Nutzen von sozialen und kommunikativen Kompetenzen
  • Kooperieren mit Bildungs- und Kultureinrichtungen sowie Branchenorganisationen

Ausbildungsschwerpunkte

  • Berufsprofilgebende Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten in den Pflichtqualifikationseinheiten
  • Buch- und Medienwirtschaft
  • Bibliografien und Recherche
  • Warenwirtschaft und Beschaffung
  • Einkauf
  • Beratung und Verkauf
  • Marketing
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
  • Weitere berufsprofilgebende Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten in einer sechsmonatigen Wahlqualifikationseinheit
  • Sortiment
  • Verlag
  • Antiquariat
  • Weitere berufsprofilgebende Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten in einer der dreimonatigen Wahlqualifikationseinheiten
  • Gestaltung einer spezifischen Warengruppe
  • Buchhändlerische Projekte
  • Buchhändlerisches E-Business
  • Integrative Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Der Ausbildungsbetrieb
  • Arbeitsorganisation, Information und Kommunikation
Quelle: www.aschaffenburg.ihk.de

Offene Ausbildungsstellen

Leider wurden keine passenden Ausbildungsstellen gefunden.