Project Description

Arbeitsgebiet

Bei der Arbeit als Graveur gravierst Du mit Feingefühl verschiedenen Motive in Gold, Silber, Zinn und andere Metalle. So machst du ein Schmuckstück zum ganz persönlichen Geschenk. Aber auch auf Schildern oder Geschenkartikeln ist deine Arbeit – zum Beispiel Buchstaben, Wappen, Widmungen – zu sehen.

Berufliche Fähigkeiten

Neben Metallen bearbeitest du auch andere Materialien, etwa Holz, Eisen- und Nichteisenmetalle, Stahl, Glas, Keramik und Kunststoffe. Dafür stehen dir unterschiedliche Bearbeitungsmöglichkeiten und Technologien zur Verfügung, zum Beispiel die Lasergravur.
Trotzdem: Auch wenn die neuen Technologien viele Gravurarbeiten vereinfachen und durch CNC-Graviermaschinen durchgeführt werden, ist eine solide handwerkliche Ausbildung notwendig, um die qualitativ sehr anspruchsvollen Arbeiten durchführen zu können.

Ausbildungsinhalte

  • Planen von Herstellungsprozessen und Arbeitsabläufen
  • Vorbereiten von Werkstücken durch manuelle und maschinelle Fertigungsverfahren für die Gravur-, Laser- und Drucktechnik
  • Handhaben und Instand halten von Betriebsmitteln und technischen Systemen sowie Umgehen mit Gefahrstoffen und sonstigen Werkstoffen
  • Herstellen und Instand halten von Gravierwerkzeugen
  • Anfertigen von Modellen und Formen
  • Anfertigen von Flachstichen
  • Gestalten und Veredeln von Oberflächen sowie Herstellen von Beschilderungen
  • Anfertigen von Stempeln und von Form- und Prägewerkzeugen
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen und Übergeben von Produkten
  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit sowie Umweltschutz

Die Ausbildung schließt mit einer Gesellenprüfung ab.

Quelle: www.handwerk.de

Offene Ausbildungsstellen

Leider wurden keine passenden Ausbildungsstellen gefunden.