Project Description

Arbeitsgebiet

Fachkräfte für Schutz und Sicherheit unterstützen die öffentliche, private und betriebliche Sicherheit und
Ordnung. Sie schützen Personen, Sachwerte und immaterielle Werte, insbesondere durch präventive Maßnahmen
und soweit erforderlich der Gefahrenabwehr. Beschäftigsfelder liegen in Unternehmen der Sicherheitsbranche sowie in Bereichen der Unternehmenssicherheit,
des öffentlichen Dienstes und der Verkehrswirtschaft.

Berufliche Fähigkeiten

Nach der Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit kannst du:

  • Maßnahmen der Sicherung und präventiven Gefahrenabwehr planen und durchführen,
  • Gefährdungspotenziale analysieren,
  • Sicherungsmaßnahmen entwickeln und einleiten,
  • die Einhaltung objektbezogener Schutz- und Sicherheitsvorschriften überprüfen und überwachen, insbesondere zum Arbeits-, Brand-, Umwelt- und Datenschutz,
  • die Auswirkungen der Branchenentwicklung auf das betriebliche Leistungsangebot bewerten,
  • bei der Angebotserstellung und Auftragsbearbeitung mitwirken,
  • sicherheitsrelevante Sachverhalte erkennen und dokumentieren,
  • die Funktion von Schutz- und Sicherheitseinrichtungen überprüfen und bei Mängeln Maßnahmen einleiten,
  • Wirkungsweise und Gefährdungspotenzial von Waffen, gefährlichen Gegenständen und Stoffen identifizieren,
  • sich bei Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen richtig zu verhalten,
  • selbstständig, team- und kundenorientiert sowie in Kooperation mit anderen Dienstleistungsbereichen arbeiten.
Quelle: www.aschaffenburg.ihk.de

Offene Ausbildungsstellen

Leider wurden keine passenden Ausbildungsstellen gefunden.