Project Description

Arbeitsgebiet

Fluggerätmechaniker sind in der Herstellung, Wartung, Inspektion und Instandhaltung von Fluggeräten und deren Antriebsvorrichtungen aktiv. Arbeit finden sie bei Flugzeugherstellern und -ausrüstern, Fluggesellschaften sowie der Bundeswehr tätig. Darüber hinaus haben sie eine wichtige Funktion für die Sicherheit im Luftverkehr. Das Aufgabenspektrum reicht von der Teileproduktion und der Montage, über Erprobung bis bis zur Instandhaltung und Wartung von flugtechnischen Geräten.

Berufliche Fähigkeiten

Als Fluggerätemechaniker kannst du

  • selbständig und im Team arbeiten sowie mit anderen Fachbereichen kooperieren,
  • metallische und nichtmetallische Werkstoffe be- und verarbeiten,
  • Fluggerätsysteme sowie Einzelteile oder Baugruppen montieren, demontieren, fertigen und instand halten,
  • Triebwerke, Triebwerksteile und Anbaugeräte montieren, demontieren, fertigen und instand halten,
  • Triebwerksteile auswuchten, Triebwerke und Anbauteile testen,
  • Maßnahmen zur Qualitätssicherung durchführen.

Ausbildungsschwerpunkte

Grundlagen der Ausbildung sind Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht sowie Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes. Außerdem Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit sowie Umweltschutz. Weiterhin umfasst der Ausbildungsplan

  • betriebliche Information und Kommunikation sowie technisches Englisch
  • Mitgestalten und Organisieren der Arbeit
  • Qualitätssicherung
  • Überwachen und Sichern des Materialflusses sowie Handhaben und Warten von Betriebsmitteln
  • Grundlagen der Elektro- und Messtechnik
  • Be- und Verarbeiten von Werkstoffen
  • Fügen; Behandeln und Schützen von Oberflächen, Verarbeiten von Kunststoffen
  • Grundlagen des Aufbaus von Fluggeräten
  • Montieren und Handhaben von Fluggerätsystemkomponenten
  • Montieren und Demontieren von Baugruppen
  • Fertigen oder Instandhalten von Fluggeräteteilen

In der Fachrichtung Triebwerkstechnik liegt der Schwerpunkt bei:

  • Fertigen oder Instandhalten von Triebwerkkomponenten
  • Fertigen oder Instandhalten von Anbaugeräten
  • Auswuchten von Triebwerkteilen
  • Befunden von Triebwerken
  • Montieren und Demontieren von Triebwerken und Anbaugeräten
  • Testen und Erproben von Triebwerken und Anbaugeräten
  • Qualitätssicherung

In der Fachrichtung Instandhaltungstechnik liegt der Fokus auf:

  • Instandhalten von mechanischen Bauteilen, Baugruppen und Systemen des Fluggeräts
  • Instandhalten von Bauteilen, Baugruppen und Systemen des Triebwerks
  • Instandhalten von hydraulischen Bauteilen, Baugruppen und Systemen des Fluggeräts
  • Instandhalten von pneumatischen Bauteilen, Baugruppen und Systemen des Fluggeräts
  • Instandhaltungsarbeiten an elektrischen Systemen des Fluggeräts
  • Instandhalten von Bauteilen und Systemen zur Rettung und Sicherheit
  • Abfertigen von Fluggeräten
  • Handhaben und Warten von Bodengeräten
  • Qualitätssicherung

In der Fachrichtung Fertigungstechnik geht es vor allem um:

  • Fertigen oder Instandhalten von Fluggeräteteilen
  • Montieren von Fluggerätsystemkomponenten
  • Montieren von Baugruppen
  • Be- und Verarbeiten von Kunststoffbauteilen
  • Messen und Einstellen am Fluggerät
  • Qualitätssicherung
Quelle: www.aschaffenburg.ihk.de

Offene Ausbildungsstellen

Leider wurden keine passenden Ausbildungsstellen gefunden.