Project Description

Arbeitsgebiet

Grobe Schnitzer gehören genauso zum Geschäft wie feiner Holzstaub – wenn du als Holzbildhauer mit handwerklichem und künstlerischem Talent aus jedem Holz ein echtes Unikat schnitzt.

In dem Beruf musst du dich immer wieder neuen Herausforderungen stellen. Das gilt bei der eigenen schöpferischen Verwirklichung ebenso wie bei aufwändigen Restaurierungsarbeiten an kostbaren Skulpturen und anderen Aufgaben der Denkmalpflege.

Berufliche Fähigkeiten

Durch deine Fantasie und die gekonnte Handhabung von Hobel, Kettensäge, Raspel, Feile und Spezialwerkzeugen wie Beitel und Spatel entstehen bewundernswerte Arbeiten. Als Holzbildhauer suchst du das Holz aus, das sich am besten für die angeforderte Arbeit oder die Umsetzung deiner Ideen eignet. Es kommt darauf an, ob du Statuen, Reliefs, Spielgeräte, Möbelauflagen oder Holzgrabmale gestalten willst. Dabei arbeitest du mal eigenen Skizzen und mal nach Entwürfen der Auftraggeber.

Ausbildungsinhalte

  • Berufsbildung, Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Arbeits- und Tarifrecht, Arbeitsschutz
  • Arbeitssicherheit, Umweltschutz und rationelle Energieverwendung
  • Lesen und Anfertigen von Skizzen, Zeichnungen und technischen Unterlagen
  • Gestalten und Vorbereiten von Bildhauerarbeiten und Schnitzarbeiten
  • Erstellen von Modellen, Anwenden von Abformverfahren
  • Be- und Verarbeiten von Hölzern
  • Handhaben und instand halten von Messzeugen, Handwerkzeugen und Hilfsmitteln
  • Bedienen und Warten von Maschinen
  • Ausführen von Bildhauerarbeiten und Schnitzarbeiten in verschiedenen Materialien
  • Behandeln von Oberflächen
  • Fundamentieren, Versetzen und Verankern von Werkstücken
  • Restaurieren von Bildhauerarbeiten und Schnitzarbeiten

Die Ausbildung schließt mit einer Gesellen- / Abschlussprüfung ab.

Quelle: www.handwerk.de

Offene Ausbildungsstellen

Leider wurden keine passenden Ausbildungsstellen gefunden.