Project Description

Arbeitsgebiet

Räder, Reifen und das gesamte Fahrwerk sind besonders sicherheitsrelevante Fahrzeugteile. Millionen Autofahrer vertrauen daraus, dass Experten wie du diese bestücken, warten und reparieren. Auch der Umweltaspekt kommt zum Tragen. Denn eine professionelle Wartung optimiert den Rollwiderstand und senkt so Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß. Wenn du Spaß an Autos und Technik hast, dann wartet auf dich ein spezialisiertes und spannendes Tätigkeitsfeld, das beste Zukunftschancen bietet.

Berufliche Fähigkeiten

Als Mechaniker für Reifen- und Vulkanisationstechniku wählst jeweils geeignete Reifen aus und montierst sie. Du erneuerst Laufflächen, schneidest Profile nach, stellst die Spur ein und übernimmst die Endkontrolle. Dein Beruf verlangt also ein hohes Maß an Know-how.

Nach der Grundausbildung kannst du dich im dritten Jahr auf ein Fachgebiet spezialisieren: Im Bereich Reifen- und Fahrzeugtechnik lernst du Fahrwerke, Bremsen, Rad-/Reifensystem sowie Abgas- und Klimaanlagen warten und instand setzen. Du übst auch, wie du die Fahrzeugoptik durch Anbauteile verändern kannst. Im Bereich Vulkanisationstechnik setzt du vor allem Reifen und Schläuche instand, erneuerst Reifen und wartest Fördergurte. Zudem stellst du Gummiauskleidungen und -beläge her oder reparierst sie.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, Umweltschutz
  • Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen sowie Kontrollieren und Bewerten von Arbeitsergebnissen
  • Qualitätsmanagement, Messen und Prüfen an Systemen
  • Betriebliche und technische Kommunikation, Kommunikation mit Kunden
  • Bedienen von Fahrzeugen und Systemen
  • Warten, Prüfen und Einstellen von Fahrzeugen und Systemen sowie von Betriebseinrichtungen
  • Montieren, Demontieren und instand setzen von Bauteilen, Baugruppen und Systemen
  • Prüfen und Eingrenzen von Schäden und Störungen sowie Bestimmen der Ursachen
  • Fügen
  • Manuelles und maschinelles Be- und Verarbeiten von Werk- und Hilfsstoffen
  • Bedienen und instand halten von Werkzeugen, Geräten, Maschinen und Anlagen
  • Reparieren von Schläuchen und Reifenlaufflächen

Die Ausbildung schließt mit einer Gesellenprüfung ab.

Quelle: www.aschaffenburg.ihk.de

Offene Ausbildungsstellen

Leider wurden keine passenden Ausbildungsstellen gefunden.