Project Description

Arbeitsgebiet

Technische Systemplaner/innen erstellen nach Vorgaben Zeichnungen und Pläne, konstruieren rechnergestützt Einzelteile und Baugruppen und führen fachrichtungsspezifische Berechnungen durch. Außerdem fertigen sie die zugehörigen technischen Begleitunterlagen an.

Berufliche Fähigkeiten

  • Technische Systemplaner
  • wie technische Dokumente erstellt werden und wie man sie anwendet
  • wie rechnergestützt konstruiert wird
  • Werkstoffe sowie Fertigungsverfahren und Montagetechniken zu unterscheiden
  • wie Berechnungen ausgeführt werden
  • wie Werkstoffe und Korrosionsschutzverfahren beurteilt werden
  • wie Montage- und Fügeverfahren beurteilt werden
  • wie man technische Unterlagen erstellt
  • wie man Skizzen anfertigt

Ausbildungsschwerpunkte

In der Fachrichtung Elektrotechnische Systeme

  • technische Zeichnungen elektrotechnischer Systeme anfertigen, Schaltpläne umsetzen
  • Werk- und Hilfsstoffe unterscheiden, branchenspezifische Werkstoffnormen anwenden
  • Fertigungs- und Fügeverfahren sowie Montagetechniken insbesondere bei der elektronischen Ausrüstung von Gebäuden und Anlagen beurteilen
  • Berechnungen durchführen
  • mit CAD-Programmen konstruieren
  • Stücklisten, Stromlauf- und Kabelpläne erstellen
  • Montageablauf planen, Montageschritte organisieren
  • nachhaltige Energie- und Ressourcenplanung berücksichtigen
  • Daten in die Systembibliothek einpflegen, technische Daten anlegen und verwalten
  • bei der Information, Beratung und Betreuung von Kunden mitwirken, Änderungswünsche umsetzen
  • Arbeitsergebnisse präsentieren

In der Fachrichtung Stahl- und Metallbautechnik

  • Bauwerke, Fassaden, Stahl- und Metallkonstruktionen planen
  • Berechnungen durchführen, branchenspezifische Normen und Richtlinien anwenden
  • mit CAD-Programmen konstruieren, z.B. Blech- und Schweißteile
  • Detail- und Überblickszeichnungen erstellen
  • Bauteile und Komponenten mit Hilfe von Katalogen, Handbüchern und Berechnungen auswählen
  • bauphysikalische Anforderungen und Materialeigenschaften bei den Konstruktionen berücksichtigen
  • Fertigungs- und Fügeverfahren sowie Montagetechniken insbesondere bei der Herstellung und Montage von Stahl- und Metallkonstruktionen beurteilen
  • Anschlüsse von angrenzenden Bauteilen entwerfen und darstellen
  • Stücklisten erstellen
  • Arbeitsschritte unter wirtschaftlichen und qualitätssichernden Aspekten koordinieren
  • Daten in die Systembibliothek einpflegen, technische Daten anlegen und verwalten
  • bei der Information, Beratung und Betreuung von Kunden mitwirken, Änderungswünsche umsetzen
  • Arbeitsergebnisse präsentieren

In der Fachrichtung Versorgungs- und Ausrüstungstechnik

  • bei der Planung von Anlagen der Versorgungs- und Ausrüstungstechnik mitwirken
  • fachspezifische Berechnungen und Dimensionierungen durchführen, branchespezifische Normen und Richtlinien anwenden
  • mit CAD-Programmen konstruieren, z.B. Blechteile und Blechkonstruktionen
  • Funktionsschemata und Detaildarstellungen erarbeiten
  • nachhaltige Energie- und Ressourcenplanung bei den Konstruktionen berücksichtigen
  • Fertigungs- und Fügeverfahren sowie Montagetechniken insbesondere bei der technischen Ausrüstung von Gebäuden und Anlagen beurteilen
  • Systemkomponenten beurteilen
  • Anschlüsse von angrenzenden Bauteilen entwerfen und darstellen
  • Stücklisten aus Detail- und Fertigungskonstruktionen erstellen
  • Arbeitsschritte unter wirtschaftlichen und qualitätssichernden Aspekten koordinieren
  • Montageablauf planen, Montageschritte festlegen
  • technische Daten anlegen und verwalten, Dokumentationen, Bedienungsanleitungen und Ersatzteillisten pflegen
  • bei der Information, Beratung und Betreuung von Kunden mitwirken, Änderungswünsche umsetzen
  • Arbeitsergebnisse präsentieren
Quelle: www.aschaffenburg.ihk.de

Offene Ausbildungsstellen

Leider wurden keine passenden Ausbildungsstellen gefunden.