Project Description

Wein zwischen Tradition und Moderne

Die Herstellung von Wein ist überaus abwechslungsreich und interessant. Eine gute Weinqualität zu erzeugen, ist dabei eins der höchsten Ziele des Weintechnologen. Ein weltweiter Einsatz in diesem Beruf ist genauso möglich wie die Fortbildung zum Meister, Techniker oder ein Studium. Ein Handwerk mit Tradition, dem die Zukunft gehört. Aber auch moderne Technik hat Einzug in die Weinkeller gehalten. Also ein Handwerk mit Tradition, dem die Zukunft gehört!

Von der Lese bis zur Reife

Als Weintechnologe trägst Du ab der Weinlese die Verantwortung über die Weintrauben. Du überwachst und übernimmst die Arbeiten von der Traubenannahme über das Pressen der Trauben bis zur späteren Gärung und Reife. Die Ausbaustufen des Jungweines, die Abfüllung, der Versand und Teilbereiche der Vermarktung gehören ebenfalls zu deinem Aufgabengebiet. Zu den weiteren Ausbildungszielen gehören die Bedienung der Maschinen im Fertigungsprozess und Laboruntersuchungen ebenso wie die Verkostung der Weine. Die Herstellung von weinhaltigen Getränken wie Sekt, Glühwein, Perlwein oder Traubensaft runden das Spektrum ab.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen sowie Arbeiten im Team
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen
  • Annehmen von Trauben, Maische, Most und Wein
  • Verarbeiten der Rohwaren, Steuerung der alkoholischen Gärung,
  • Ausbauen von Jungwein und Wein unter Anwendung oenologischer Verfahren,
  • Durchführen von Analysen und sensorischen Bewertungen
  • Abfüllen von Erzeugnissen
  • Lagern von Erzeugnissen, Verpackungsmaterialien sowie Behandlungs- und Betriebsstoffen
  • Vorstellen und Vermarkten von Erzeugnissen
  • Anwendung von Informations- und Kommunikationstechniken, Kellerbuchführung
  • Durchführen von Hygienemaßnahmen

Die Ausbildung schließt mit einer Gesellen-/Abschlussprüfung ab.

Quelle: www.handwerk.de

Offene Ausbildungsstellen

Leider wurden keine passenden Ausbildungsstellen gefunden.