Project Description

Spitzentechnologie für natürliche Produkte

Als Produktions- und Verfahrenstechnologe in der Mühlen- und Futtermittelwirtschaft – so die volle Berufsbezeichnung – ist es deine Aufgabe, mit moderner Technik aus Getreide die jeweils passenden Mehle für Brot und Backwaren, Soßen, Fertig- und Babynahrung sowie Futtermittel herzustellen. Gefragt bist du in Lebensmittel verarbeitenden Gewerben genauso wie im Maschinenbau.

Berufliche Fähigkeiten

Du verbindest als Müller handwerkliche Tradition mit Spitzentechnologie. Denn bis zum Endprodukt Mehl braucht es eine Menge Technik und Know-how. Produktqualität und -Sicherheit stehen dabei immer im Vordergrund. Daher nehmen die Laborarbeit und IT-basierte Prozesse bei deiner Arbeit auch einen großen Raum ein. Schon bei der Anlieferung des Getreides prüfst du es im Labor unter anderem auf Feuchtigkeit, Eiweißgehalt und Stärkeeigenschaften. Die eigentliche Produktion läuft dann computergesteuert und fast automatisch ab. Daher ist die Bedienung und Wartung solcher Steuerungsanlagen ein wesentlicher Aspekt deiner Ausbildung.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Anwenden von qualitätssichernden Maßnahmen
  • Anwenden von Informations- und Kommunikationstechniken
  • Vorbereiten von Arbeitsabläufen, Arbeiten im Team, Kundenorientierung
  • Steuern von Prozessen, Warten und Instand halten
  • Annehmen, Untersuchen, Haltbarmachen, Lagern und Gesunderhalten von Rohstoffen
  • Reinigen und Behandeln der Rohstoffe, Verarbeitung vorbereiten
  • Herstellen von Zwischen- und Enderzeugnissen
  • Lagern, Verpacken und Verladen der Erzeugnisse

Die Ausbildung schließt mit einer Gesellen-/Abschlussprüfung ab.

Quelle: www.handwerk.de

Offene Ausbildungsstellen

Leider wurden keine passenden Ausbildungsstellen gefunden.