Project Description

Arbeitsgebiet

Elektroniker für Geräte und Systeme stellen diese her, nehmen sie in Betrieb und halten sie in Stand. Typische Einsatzfelder sind unter anderem Geräte und Komponenten der Informations- und Kommunikationstechnik, Medizin, Automotive-Systeme, Mikrosysteme, Electronic Manufacturing Services, Mess- und Prüftechnik. Dabei gilt es, einschlägige Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen zu beachten. Als Elektrofachkräfte üben sie ihre Tätigkeit selbständig aus und stimmen sich mit vor- und nachgelagerten Bereichen ab. Häufig arbeiten sie auch im Team.

Berufliche Fähigkeiten

Als Elektroniker für Geräte und Systeme kannst du:

  • Entwickler unterstützen, etwa bei der Realisierung von Aufträgen, der Analyse von Funktionalitäten und technischen Umgebungsbedingungen oder der Konzipierung von Schaltungen,
  • Muster und Unikate herstellen,
  • passende mechanische, elektrische und elektronische Komponenten auswählen, anpassen und montieren,
  • Programme installieren und konfigurieren,
  • Geräte und Systeme prüfen,
  • Geräte- und Systemdokumentationen sowie Fertigungsunterlagen erstellen,
  • Aufträge zur Beschaffung von Bauteilen, Hilfsstoffen und Betriebsmitteln vergeben und koordinieren,
  • Produktionsabläufe planen und Gruppenarbeit organisieren,
  • Fertigungs- und Prüfmaschinen einrichten, programmieren und warten,
  • bei der Analyse und Optimierung von Fertigungsprozessen mitwirken,
  • Komponenten und Geräte prüfen und in Stand setzen,
  • auch mit englischsprachigen Unterlagen arbeiten.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, Umweltschutz
  • Betriebliche und technische Kommunikation
  • Planen und Organisieren der Arbeit, Bewerten der Arbeitsergebnisse
  • Montieren und Anschließen elektrischer Betriebsmittel
  • Messen und Analysieren von elektrischen Systemen
  • Beurteilen der Sicherheit von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln
  • Installieren und Konfigurieren von IT-Systemen
  • Betreuen von Kunden,
  • Technische Auftragsanalyse, Lösungsentwicklung
  • Fertigen und Inbetriebnahme von Komponenten und Geräten
  • Einrichten, Überwachen und Instandhalten von Fertigungs- und Prüfeinrichtungen
  • Technischer Service und Produktsupport
  • Qualitätsmanagement im Einsatzgebiet

Die Qualifikationen sind in einem der folgenden Einsatzgebiete anzuwenden und zu vertiefen:

  • Informations- und kommunikationstechnische Geräte
  • Medizinische Geräte
  • Automotive-Systeme
  • Systemkomponenten, Sensoren, Aktoren, Mikrosysteme
  • EMS (Electronic Manufacturing Services)
  • Mess- und Prüftechnik
Quelle: www.aschaffenburg.ihk.de

Offene Ausbildungsstellen

Leider wurden keine passenden Ausbildungsstellen gefunden.