Project Description

Arbeitsgebiet

Deine geschliffenen Gläser benötigen Astronauten für ihre Kameras genauso wie Forscher für ihre Mikroskope. Für Feinoptiker beginnt die Arbeit an unbearbeiteten Glasrohlingen, die sie  mit absoluter Genauigkeit zu optischen Gläsern wie Linsen und Prismen schleifen und polieren.

Berufliche Fähigkeiten

Als Feinoptiker legst du Wert auf hochwertige Präzisionsarbeit. Dazu prüfst du die Werkstücke ständig auf Exaktheit, damit sie für den Einsatz in Kameras, Mikroskopen, Ferngläsern und anderen feinoptischen Geräten den hohen Qualitätsstandard erfüllen. Damit du diesen Ansprüchen gerecht werden kannst, spielen bei deiner Tätigkeit zum einen handwerkliches Geschick, zum anderen auch mathematische und physikalische Kenntnisse eine Rolle.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit sowie Umweltschutz
  • Planen und Steuern von Arbeitsabläufen, Kontrollieren und Beurteilen von Ergebnissen
  • Betriebliche und technische Kommunikation
  • Qualitätsmanagement
  • Bereitstellen von Werkzeugen sowie von Werk-, Betriebs- und Hilfsstoffen
  • Warten und Pflegen von Betriebsmitteln
  • Messen und Prüfen, Endkontrolle
  • Grundlagen der Metallbearbeitung
  • Fügen, Reinigen von optischen Bauelementen und Baugruppen
  • Herstellen von plan- und rundoptischen Bauelementen
  • Bedienen der Produktionsanlagen, Überwachen des Produktionsablaufes
  • Oberflächenveredelung, Montieren und Justieren von optischen und feinmechanischen Bauteilen zu Baugruppen
  • Aufbauen und Prüfen von pneumatischen Steuerungen
  • Herstellen von Einzel- und Serienteilen
  • Kundenorientiertes Handeln

Die Ausbildung schließt mit einer Gesellen-/Abschlussprüfung ab.

Quelle: www.handwerk.de

Offene Ausbildungsstellen

Leider wurden keine passenden Ausbildungsstellen gefunden.