Project Description

Für Streichereinheiten

Klassik, Jazz, Folk: Die Geige ist in vielen unterschiedlichen Musikrichtungen zu hören. Als Geigenbauer schaffst du die Voraussetzungen dafür, dass sich Musiker mit dem Instrument ausdrücken können und Zuhörer erfreuen. Dahinter steht echte Handarbeit. Übrigens auch bei den Geigengeschwistern wie Celli, Bratschen oder Kontrabässe.

Freude am Material und Musikalität

Dein erster Schritt ist die sorgfältige Auswahl des gut gelagerten Holzes. Mit Konzentration und dem richtigen Werkzeug machst du dich an die Arbeit, die unter anderem auch Schnitzwerk erfordert. Es ist wichtig, dass du das nur wenige Millimeter dünne Holz des Korpus mit großer Sorgfalt behandelst. Und auch der Lackierung widmest du dich mit besonderer Aufmerksamkeit, da sie den Klang des Instruments entscheidend mitprägt.

Schlüssel zu diesem Beruf sind die Freude am Umgang mit dem natürlichen Material Holz sowie Musikalität, ein gutes Gehör, das Spielen eines Instruments und handwerkliches Geschick.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Berufsbildung, Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Arbeits- und Tarifrecht, Arbeitsschutz
  • Arbeitssicherheit, Umweltschutz und rationelle Energieverwendung
  • Planen und Vorbereiten des Arbeitsablaufs sowie Kontrollieren und Bewerten der Arbeitsergebnisse
  • Lesen, Anwenden und Erstellen von technischen Unterlagen
  • Prüfen, Messen und Kennzeichnen
  • Anfertigen und instand halten von Werkzeugen
  • manuelles und maschinelles Bearbeiten von Werkstoffen
  • Behandeln von Oberflächen, Anwenden von Leimen und Klebern
  • Auswählen, Bestimmen und Lagern von Werkstoffen
  • Fügen
  • Zurichten von Hölzern für Einzelteile
  • Herstellen von Korpussen und Hälsen sowie Zusammenbauen
  • Spielfertigmachen
  • Ausführen von Reparaturen

Die Ausbildung schließt mit einer Gesellen-/Abschlussprüfung ab.

Quelle: www.handwerk.de

Offene Ausbildungsstellen

Leider wurden keine passenden Ausbildungsstellen gefunden.