Project Description

Arbeitsgebiet

Weißes Gold: So wird Porzellan auch genannt. Diese Bezeichnung deutet an, wie edel Feinkeramik ist. Als Glas- und Porzellanmaler verschönerst du Gegenstände, die den Wohnbereich dekorieren oder täglich zum Einsatz kommen. Mit deiner Arbeit sorgst du zum Beispiel dafür, dass die Motive auf dem bemalten Kaffeeservice schon zum Frühstück gute Laune verbreiten.
Gebraucht wird dein Talent in Glasmanufakturen, Porzellanmanufakturen und Töpfereien.

Berufliche Fähigkeiten

Als Glas- und Porzellanmaler nutzt du deinen Einfallsreichtum, um Vasen, Teller oder andere Gegenstände mit abstrakten und gegenständlichen Motiven zu verzieren. Du bemalst zudem Glas oder setzt farbige Glasscheiben zu attraktiven Fenstern zusammen.
Dafür musst du verschiedene Arbeitstechniken anwenden und zwar Hinterglasmalerei und Siebdruckverfahren, Aufschmelzen sowie Einbrennen. Sie kommen jeweils dann zum Einsatz, wenn die Beschaffenheit der Werkstücke dies erforderlich macht.

Ausbildungsinhalte

  • Anfertigen und Lesen von Werkzeichnungen und -kartons
  • Anfertigen von Aufrissen, Pausen und Bleirissen, Entwerfen und Zeichnen von Ornamenten und Figuren
  • Freihandzeichnen, Schriftzeichnen und -schreiben sowie Schriftenmalern auf Glas und Porzellan
  • Maßnehmen und Übertragen der Maße und Formen von Modellen und Zeichnungen, Schablonenschneiden
  • Handhaben, Pflegen und Befördern von Werkstücken aus Glas, Porzellan, Ton oder Feinkeramik
  • Kenntnisse über Arten, Eigenschaften, Verwendung und Verarbeitung der Werk- und Hilfsstoffe
  • Kenntnisse in der Farb- und Formgestaltung
  • Kenntnisse in der Bau- und Kunstgeschichte, in Stilarten, Heraldik und Ornamentik
  • Kenntnis der einschlägigen Normen und der Unfallverhütungsvorschriften sowie der behördlichen Sicherungsvorschriften

Die Ausbildung schließt mit einer Gesellen-/Abschlussprüfung ab.

Quelle: www.handwerk.de

Offene Ausbildungsstellen

Leider wurden keine passenden Ausbildungsstellen gefunden.